Zurück zur Startseite
Von vorne im Stehen…

In der derzeitigen Crouch-Phase heißt das was. Erst wenn man sich durch hunderttausend Blätter und Noten und Wiederholungen und Änderungen hindurchgekämpft hat, die tausend Zeilen Text auswendig gelernt und die Noten zur Seite gelegt hat – dann ist es so weit: Man kann endlich aufstehen…! Das ist schon ein echter Lohn nach so viel Mühe und Fachleute warnen ja eindringlich vor den Gefahren des Zuvielsitzens an den Schreibtischen, vor den Fernsehern und in Chören und es gibt keine Kra(n)kenkasse, die den Besuch von Chorproben auch nur ansatzweise unterstützen würde!

Gut ist auch, dass man immer wieder neu anfangen kann. Auch dies ist in dieser unserer Zeit schwierig geworden, wo so vieles fortgeschritten ist. "Alles auf Null" wäre manchmal dringend angesagt, eben so wie es in Chorproben landauf und landab täglich geschieht. Alle starten mehr oder meistens weniger von vorne, warum auch immer.

"This is another day", "I just want to thank you", "Give it all back to me", "If heaven was never promised to me", "If I was a tree" und "I'm gonna keep on singing" war die Dosis gestern, sogar mit Einspielung des ersten Songs zwecks Klärung eines Details. "Entweder du hast das im Maul, oder du hast verloren" sollte als Erklärung genügen. Dann gab's aber auch noch was Schönes in Form von "We believe", "Lord we pray" und "'Til I meet you again" – und das sogar rückenschonend im Sitzen. Tja, so 'ne Chorprobe hat schon was, insbesondere wenn man sie einen Tag später betrachtet… ;-)

Wir sehen uns wieder am 5. September um 20:00 Uhr im Gemeindehaus St.-Johann-Straße. Genießt die Sommerferienzeit und hört Andrae Crouch!

Hans-Martin Wahler

12.07.2019
Alle Seiten im Überblick:
Startseite

Informationen


Aktuelles
Termine

Konzerte


Songs
Presse

Impressum/Aktuelles

Kontakt