Zurück zur Startseite
Konzertkritik

29.11.2018, Burbach, Evangelische Kirche, Benefizkonzert Lions-Club

Siegener Zeitung, 01.12.2018

Erste kleine Schritte

Helmut Jost und der Siegen Gospel Choir in der ev. Kirche Burbach

Helmut Jost und der Siegen Gospel Choir sangen am Donnerstag in Burbach ergreifend und temperamentvoll für die Projekte der Lions unter dem Motto: Ich möchte als gesegneter Mensch etwas an Bedürftige zurückgeben.

Kindern fällt es oft schwer, ausdauernd auf der gleichen Stelle zu sitzen. Wer aber zum vom Lions-Club Neunkirchen-Burbach veranstalteten Konzert in die evangelische Kirche kam, sah, dass der Bewegungsdrang kein Alleinstellungsmerkmal von Kindern sein muss. Nein, der Siegen Gospel Choir unter der Leitung von Helmut Jost schaffte es, dass selbst auf den eher "gemächlich impulsiven" Südsiegerländer zumindest ein Fünkchen Emotion in Form von "sitzendem Mitklatschen" übersprang.

Bei Gospel sind keine Altersgrenzen gesetzt. Mit den Worten "Do wäll ech hin", hatte auch die 97-jährige Emmi Jung aus Wahlbach, wie jedes Jahr, keine Mühen gescheut, beim Benefizkonzert der Lions mit dabei zu sein.

Der Siegen Gospel Choir präsentierte eine ausdrucksstarke Mischung der Programme "God Is Able" und einem Hauch von "Joy To The World". In kraftvollen Songs beschrieben die Sängerinnen und Sänger Emotionen ihres persönlichen Glaubens, wie Liebe in "Shower Of Love", Jubel in "Rejoice", Dank in "Let Us Be Thankful" oder große Freude in "You Gave Me Higher Joy", die ihnen Kraft geben für den Alltag. Als Extra gab es einen Tupfer adventliche Stimmung in "Jesus, What A Wonderful Child" und "Mary Did You Know", einem der Höhepunkte des Abends.

Ergreifend, temperamentvoll und gesanglich brillant machten Jost und der Siegen Gospel Choir Appetit auf mehr mit dem Chor in der Adventszeit. "Wir sind wertvoll in den Advent geführt worden", resümmierte Michael Köhl, aktueller Präsident der Lions, die wie jedes Jahr die kompletten Erlöse für soziale Projekte im Freien Grund und Obergrund, insbesondere "Klasse 2000" und "Lions-Quest" zur Verfügung stellen.

Der Nachhall der Melodien und Texte ging den Zuhörern nach Veranstaltungsende noch lange nicht aus Ohren, Herz und Sinn. Ja, wäre da nicht das allzu Menschliche, dann könnten die vielen Eigenschaften des christlichen Glaubens, die in den Liedern angesprochen wurden, auch unsere Welt "in der Zeit der Mies- und Angstmacher zu einer besseren wenden" (Jost). Advent lädt dazu ein, erste kleine Schritte zu tun.



zurück
Alle Seiten im Überblick:
Startseite

Informationen


Aktuelles
Termine

Konzerte


Songs
Presse

Impressum/Datenschutz

Kontakt